Schweizerinnen

1 / 2
#78927 JungleKing
Mich würde interessieren, ob jemand im Raum Zürich gute Erfahrungen mit jungen Schweizerinnen (ich meine Deutschschweizerinnen, die hier aufgewachsen sind und Schweizerdeutsch sprechen) gemacht hat und ein paar Empfehlungen abgeben kann. Meine bisherigen Erfahrungen diesbezüglich sind, gelinde gesagt, bescheiden. Vor ein paar Jahren arbeitete eine Schweizerin, die sich Taylor nannte, im alten Lustkick in Glattbrugg (gegenüber der Post), die war gut und auch sehr nett. Letztes Jahr besuchte ich die Martina in Zürich. Sie ist in der Schweiz aufgewachsen, allerdings stammen ihre Eltern aus Afrika, womit sie zumindest äusserlich in die Kategorie „exotische Schönheit“ fällt (ihr Service war der Hammer, sie ist absolut top). Das wär‘s auch schon gewesen, was Deutschschweizerinnen anbelangt. Bei den wenigen, die ich auf Online-Inseraten fand und zu kontaktieren versuchte, ergab sich nie etwas. Zwei oder drei antworteten nicht (hatten es offenbar nicht nötig), eine (Lara) antwortete nur knapp und nichtssagend, dazu erst einen Tag später (ich hatte schon längst mit einer anderen abgemacht). Wenn ich zudem gewisse Inserate von Schweizerinnen sehe, kann ich nur den Kopf schütteln. Da werden teils unverschämte Preise verlangt, z. B. 250 für eine halbe Stunde und Extras kosten noch zusätzlich. Halten die sich für etwas Besseres als ihre ausländischen Geschlechtsgenossinnen? Oder diejenigen, bei denen man zuerst irgendwelche Bilder oder Videos kaufen soll und wenn man das Gesamtpaket erworben hat, winkt vielleicht die Chance auf ein reales Treffen. Was soll der Bullshit? Amateur-Pornos kann ich gratis auf xhamster und pornhub schauen. Und für irgendeine Diva den Kasper zu spielen, darauf habe ich echt kein Bock. Aber vielleicht gibt es doch irgendwo versteckte Schweizer Schätzchen?

Antworten 30 NEU > ALT

#89072 Iago1972
Antwort auf Beitrag 88962
Es gibt Lustkick noch, die sind jetzt in den Räumen des ehemaligen Imperial, über die Strasse. Es hat dort zwei Schweizerinnen, die beide sehr sympatisch ihre Dienste anbieten. War schon bei beiden und sehr zufrieden.
#88962 Lindalover
Antwort auf Beitrag 88945
Das gute, alte Lustkick, jetzt scheint es leer und es steht ein Baugespann. Dort habe ich vor über 20 Jahren mein alltime-best-girl kennengelernt und regelmässig besucht. Ich vermisse sie heute noch, wäre sie noch aktiv würde ich sie supergerne besuchen. Sie ist heute noch ebenso attraktiv wie damals und die Erlebnisse mit ihr waren einfach himmlisch.
#88945 Mydream-Escort
Im Lustkick und Happylive hat meine Karriere begonnen.  Bin  heute noch sehr dankbar für die Hilfe die ich da bekam.
Das war vor gut 22 jahren. Verrückt wie die Zeit vergeht 😄 
Jetzt mit 40ig gehöre ich schon zum alten Eisen, oje 😄
#88888 Hegi50
Antwort auf Beitrag 88880
Hallo Petra
ich bin auch seit Jahren immer mal wieder im Pax Sex unterwegs. Habe immer mit Schweizerinen ab 35 j. gute Erfahrung gemacht.
Am geilsten finde ich Schweizerinen  ab 45-60j.
#88880 Petra
Sehr interessantes Thema! Aus meiner langjährigen Erfahrung sind echte Schweizerinnen herzlicher, zuverlässiger, teamfähiger, ehrlicher, motivierter, einfühlsamer und fantasievoller. Ich hatte etliche verschiedene Ausländerinnen und keine hat sich über eine längere Zeit bewährt. Leider! Selbstverständlich gab es auch "faule Eier" unter den Schweizerinnen. Die jungen CH-Girls waren sehr schwierig und unmotiviert. Sehr schade, deshalb sind bei mir seit Jahren reifere CH-Perlen am Verwöhnen. Die wissen was der Gast mag und jede hat eine Spezialität im Rucksack. Prickelnde Abwechslung ist somit geboten.

Die Chemie zwischen dem Gast und der Dame ist zudem sehr wichtig; wenn es hier nicht stimmt wird der Service wohl kaum sinnlich, geil und leidenschaftlich!

Vielleicht muss es ja nicht zwingend immer ein junges Girl sein? Es gibt "da draussen" so tolle, reifere und leidenschaftliche CH-Frauen. Wer sucht, der findet!
#88840 JungleKing
Antwort auf Beitrag 88839
@SmartLover
Um den berühmten Politiker Konrad Adenauer zu zitieren: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?“

Nein, im Ernst, ich konnte meinen Erfahrungsschatz mit Schweizerinnen mittlerweile etwas erweitern. Sie waren alle sehr nett und zuvorkommend. Was den Service anbelangt, liegen sie in meiner internen Länder-Rangliste im Moment auf Position „guter Durchschnitt“. Damit will ich sagen, dass sie generell weder besser noch schlechter als Ausländerinnen sind. Der höhere Preis ist nicht einem besseren Service geschuldet, sondern wohl eher dem Umstand, dass Schweizerinnen seltener vertreten sind als ihre ausländischen Kolleginnen. Für manche dürfte auch die gemeinsame Sprache ein Grund sein. Und ja, hier kann man wiederum einwenden, dass die Kommunikation ein sehr wichtiger Faktor ist. Ganz richtig. Aber letztendlich sagt die Nationalität nichts über die Qualität eines Menschen aus. Wenn es allerdings um die reine Leidenschaft zwischen den Laken geht, um das „Feuer der Begierde“, schwingen einige Nationalitäten tendenziell halt doch oben aus. Ist einfach meine Erfahrung. Und ja, es gibt überall Ausnahmen und Abweichungen in beide Richtungen, bei allen Nationalitäten.
#88839 SmartLover
Antwort auf Beitrag 88838
Ja, das gute alte Prinzip von Angebot und Nachfrage spielt "überall" und nicht nur in der Wirtschaft (im Gewerbe) eine Rolle.
Das Prinzip hat in mancherlei Hinsicht eine stark regulierende Wirkung.
Wenn man einen Preis losgelöst von diesem Prinzip diskutiert, kann man locker falsche (subjektive) Schlüsse ziehen. So im Sinne von "das ist zu teuer". Diese Aussage mag für die Person stimmen, aber nicht (unbedingt) die Meinung von vielen "Anderen" reflektieren, die eben das Preis-(Gegen-)Leistungsverhältnis ganz anders einschätzen...
Ach, darüber könnte man stundenlang philosophieren und fabulieren... 😇
#88838 pistachio
Antwort auf Beitrag 88830
haha also meine Absicht war es nicht auf die Kappe zu geben, ich habe nach eventl Bewertungen zu mir gesucht die dann doch nicht aufgetaucht sidn

aber wenn wir schon hier sind, ich bekomme immer wieder Nachrichten von frustrierten Leuten die das Konzept auch noch nicht ganz geschnallt haben

in jeder anderen branche wärs aber sonnenklar - wenn ihr ein super talentierter Coiffeur wärt und die leute euch täglich die hütte einrennen würdet ihr den Preis erhöhen ? wir als Schweizerinnen haben Sexarbeit an sich ja nicht nötig deshalb ist das unser Alleinstellungsmerkmal, wer will kann kommen und zahlen oder ihr macht es halt nicht und bleibt zuhause dieser eine Termin macht meinen Braten auch nicht feisser

bestimmt gibt es Schweizerinnen die sich deutlich günstiger anbieten als 250 aber jetzt mal ganz pragmatisch gesehen, wenn man in der Schweiz aufgewachsen ist, Lehre gemacht, neurotypisch, kein Drogenproblem etc wieso sollte man das

newsflash die die quickies anbieten zu dumpingpreisen machen das auch nicht weil so passioniert dabei , goodwill etc dafür gibt es dating apps
#88830 SmartLover
Antwort auf Beitrag 78927
Wow JungleKing, jetzt bekommst Du für etwas auf die Kappe, was Du vor über 2 Jahren geschrieben hast... 😱

Würdest Du das heute immer noch so schreiben (natürlich ohne zu ahnen, dass Du dafür danach auf die Kappe bekommst 😆) ?
#88825 natural
Antwort auf Beitrag 88718
Wunderbar pariert pistachio. Das war wirklich eine super Antwort und bringt die Sache auf den Punkt. 
Nochmals: Es gibt tolle Frauen und auch weniger tolle Frauen. Die Nationalität spielt da überhaupt keine Rolle. Das gilt übrigens auch für die Männer 😉.
#88718 pistachio
Antwort auf Beitrag 78927
Also, du suchst also eine Schweizerin, die sich unter ihrem eigentlichen Wert verkauft? Aussagen wie "wir halten uns für was besseres" oder "hatte es nicht nötig" sind schon bizzeli gestört

Ich habe eine Kollegin, die hat eine ähnliche Opfermentalität. Sie hat mir erzählt dass Fluggesellschaften die Menschen ausnutzen indem sie hohe Preise für Flugtickets verlangen, deshalb könne sie nie in den Urlaub fliegen. Wenn sie nur einen Funken Intelligenz oder Allgemeinwissen hätte, wüsste sie, dass Fluggesellschaften kein Monopol sind. Sie konkurrieren miteinander, indem sie den niedrigsten Preis anbieten, den sie erzielen können um treue Kunden anzulocken und einen grösseren Marktanteil zu gewinnen

Markt und Nachfrage scheinst du nicht zu verstehen aber sei's drum

Solange genügend pistachio Tickets gekauft werden, werde ich an meinen Preisen nichts machen

Also entweder du organisierst einen Generalstreik gegen Schweizerinnen oder fliegst weiterhin Easyjet 

Ferner sei erwähnt, dass Schweizerinnen tendenziell mehr Nachrichten erhalten und oft nicht professionelle sind. daher musst du dich vielleicht einen Moment gedulden, bis du eine Antwort bekommst

Die Porno Inserate halte ich für fake und günstige Schweizerinnen wären mir suspekt, da sie wahrscheinlich keine Stammkunden haben und einfach immer neue generieren. Oder du machst einen Abstrich beim Alter, es gibt ja auch Milfs die gut aussehen
#85434 CurvyNinaCH
Antwort auf Beitrag 85412
@Unbekannt91 
DANKE für diesen  Post !!!
#85412 Unbekannt91
Hey Weibeslust: Bist du Naiv oder willst es einfach nicht checken??
Das weiss doch jeder dass die Fotos nicht echt sind. Bestätigt euch der Chef auch am Telefon. Kranke Männer, ihr wollt 4-5Frauen ficken für  250.- -280.- 2 bis 4h lang?  Ist euch eigentlich Bewusst was die Frauen davon haben? Die naiven jungen Girls fallen leider immer drauf rein, ein Girl bekommt pro Gast nicht mal 30- 40.-. Sollte aber am Gangbang mitmachen oder dabei sein. 
 Ihr Gäste seid armselig das ihr so junge hübsche frauen ficken wollt für diesen Preis. Klar immer möglichst günstig wollt ihr es, und dann meckern die Fotos sind nicht echt. Buchrain, Oberbuchsitten fast gleich…
Jetzt Nachahmung in Volketswil neuer Club der auch die Frauen abzockt. Aber da seid ihr Männer Schuld das ihr so einen Preis akzeptiert!!
#85411 natural
Sind Schweizerinnen die besseren Frauen, bzw. die besseren und schöneren Liebhaberinnen? Sicher nicht. Die Nationalität spielt wirklich keine Rolle. Wichtig sind auch in der Erotik der Charakter eines Menschen und natürlich allenfalls auch das Aussehen. 
Aber ich weiss schon, was Ihr meint: Wenn eine Schweizerin versprochen wird, dann muss sie auch Schweizerin sein. Alles andere ist Lug und Betrug! Dass aber nicht alle Schweizerinnen perfekt Schweizerdeutsch sprechen sollte ja auch jedem klar sein: Viele Tessinerinnen und Frauen aus der Romandie haben einen Akzent ;-).
PS Ich bin seit über 20 Jahren glückliche Schweizerin. Und mit mir kann man so reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist. Also auch schönes breites Schweizerdeutsch ;-).
#85410 Weibeslust
Antwort auf Beitrag 78967
Ich war letzte Woche auf der Swiss Party und war anschliessend stink sauer! 🙁
Laut Homepage sollten, Mandy, Rebecca, Ginni, ein Schnuppergirl und Celine, welche Anal macht, am Start sein. Leider kamen nur deren Drei! Da ich schon immer mal Analsex wollte, freute ich mich am meisten auf Celine. Laut Puffmutti war sie angeblich krank und das Schnuppergirl hatte keine Lust zu arbeiten.
So waren da nur noch drei Mädels. Davon muss ich sagen, dass Mandy und Ginni zwei schlanke Schönheiten waren und der Sex auch toll war. Mandy war aber nur am zu Beginn auf der Matte, danach habe ich sie nie mehr gesehen. Ich vermute, dass sie dauernd im Einzel gebucht wurde...
So wurden aus den angekündigten Fünf nur noch deren ZWEI!!! 😢
Rebecca war eine Anfängerin, es war ihr erstes Mal. Dem zur Folge war sie verklemmt, liess das Meiste über sich ergehen, Doggy wollte sie aber beispielsweise nicht machen und man musste selber sehr proaktiv sein, denn von Ihr aus kam recht wenig.

Übrigens, wie schon oft in anderen Foren beschrieben:
AUF DER HOMEPAGE VON SWISS-PARTY STIMMEN WEDER DIE FOTOS, NOCH DIE BESCHREIBUNG!!!!!!!!!!!!! 🙁

Rebecca hat KEIN geiler Model-Body sondern ist mollig, hat KEINE kleine Natur-Titten 79B, SONDERN HÄNGETITTEN und IST WEDER VERSPIELT, NOCH SEXGEIL. Auch ist stimmt gemäss Ihren eigenen Angaben das Alter NICHT!

Da verständlicherweise die beiden Damen auch mal eine Pause benötigen, kam es dazu, dass wärend mindestens 15-30min. KEINE EINZIGE FRAU zur Verfügung stand! Als dann endlich die Ginni aus der Pause kam, machte es Wusch und mindestens 6 Dreibeiner standen um sie herum, welche alle gierig auf sie warteten. Sie tat mir richtig leid!

Fazit:
MEIDET DIESE PARTY! SIE IST REINE ABZOCKE, VERARSCHUNG UND GELDVERSCHWENUNG!!!
#83865 Spiker
Wegen der Servicequlität. Es gibt einen ähnlichen Thread über Deutsche Frauen. Und eigentlich trifft das auch hier zu. Die Nationalität ist nicht ausschlaggebend für einen guten oder schlechten Service. 
Ich habe bisher mit Schweizer Frauen sehr oft gute und schöne Erfahrungen gemacht. 
Querschläger gibt es überall. Manchmal ist es Sympathie oder Antipathie.
Bei den Schweizer Frauen schätze ich es sehr, dass ich so sprechen darf, wie mir meine Schnurre gewachsen ist.
#83850 Mydream-Escort
Schweizerinnen leben in der Schweiz und haben daher  genauso hohe kosten wie die Kunden. UNd sie sind ja auch wirklich dünn gesäht. Man sucht sprichwörtlich " Nach der Nadel im Heuhaufen " 
Daher ist es auch verständlich dass sie etwas mehr verlangen als die Mädchen aus dem Osten...
#83815 Iago1972
Antwort auf Beitrag 78927
Ist mir schon klar, dass ich jetzt hier wie die alte Fastnacht komme. Einfach für den Fall dass das Interesse noch aktuell ist: Im Lustkick in Glattbrugg arbeitet wieder eine waschechte Schweizerin unter dem Namen Taylor. Ich weiss nicht, ob sie neu ist (und einfach den alten Namen wiederbelebt) oder ob es die gleiche Taylor ist, die nach einer Pause zurückgekehrt ist.
War auf jeden Fall heute bei ihr und kann sie mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Hübsch, gute Figur, kein Teenager mehr aber alles am richtigen Ort und schön straff gerundet. Sie tritt auf der Webpage nur als Domina auf, macht aber offenbar auch Soft. War ein äusserst angenehmes Erlebnis, sie ist aufgestellt und sympathisch, geht auf Wünsche ein und bietet ihre Dienstleistung mit einer charmanten Routine an, die ich sehr schätze. Super 69, danach reiten und Doggy, richtig geiler Sex. Angenehmer Smalltalk, sie interessiert sich wirklich für das Gegenüber, ohne im leisesten aufdringlich zu sein.  Ich geh da auf jeden Fall wieder hin.
#79878 JungleKing
Gestern 3 Girls über WA angeschrieben: Eine Polin, eine Schweizerin und eine Spanierin. Zwei haben sehr nett geantwortet, eine gar nicht. So, und jetzt könnt ihr raten, welche der Dreien es wieder nicht nötig hat...
#78991 mistergeil
Antwort auf Beitrag 78979
Danke für deine ehrliche Meinung Stormy. Nur passt sie nicht mit meiner überein slso kann ich deine auch nicht dem Anbieter überbringen.
#78986 Rotschr
Also, betreffrend Schweizerin kann ich dir uneingeschränkt Vreni Empfehlen :
https://www.and6.com/sex-model/Vreni%20Lea-52749?from=search_list

Oder die Baslerin :
https://www.and6.com/sex-model/Helen%20Hot-1002?from=search_list

oder:  die Dodo von Strichplatz in Altstetten Zürich, ewas älter als Vreni oder Helen, Dodo ist  nett und lustig, hat Originalmelonen  und einen geheizten Wohnwagen
😁
#78979 Stormy
Antwort auf Beitrag 78977
Ich hab da überhaupt kein Problem mit, wenn du gute Erfahrungen gemacht hast. 😉

Und auf der Seite steht nicht Schweizer Mädchen .. da steht einfach nur Wohnsitz Schweiz 😉 Das kann also genauso gut jemand sein, der ganz frisch hierher gezogen ist.
Was ich meinte mit die meisten wohnen in den USA oder Ostblock ist so:
Viele der Bilder sind von Preofi Models. Wenn ich mir die Biographie des Models anschaue sehe ich dass sie eben nicht in der Schweiz wohnt.

Ich habe ganz allgemein ein Problem damit, wenn man irgendwelche Bilder verwendet, die nicht von der Dame selber sind.
Sind wir mal ehrlich, wenn wir eine Dame besuchen schauen wir ganz klar auf ihr aussehen. Wenn dir nun also etwas versprochen wird, was hinterher nicht stimmt ist das eine Irreführung.
Beispiel: Du möchtest einen gebrauchten Porsche kaufen mit roter Lackierung (Alter 5 Jahre Laufleistung 40 TKm) wirst dir mit dem Verköufer mit dem Preis einig und willst das gute Stück dann abholen. Vor Ort siehst du dann, dass der Wagen nicht rot, sondern grün ist und doppelt soviele Km auf dem Tacho hat. Ich bin mir 100% sicher, dass du dem Verkäufer hier recht deutlich sagst, dass das nicht deiner Erwartung entspricht. 😉
Bei Mädels kann es halt schonmal um Feinheiten gehen, die mich reizen. z.B. Sommersprossen oder das Pearcing, was es bei dem Mädel vor Ort dann nicht gibt.

Wenn ganz deutlich gesagt wird, dass die Bilder nicht von der Dame sind - ok. Aber dann würde ich auch nicht dort hingehen, weil ich nicht die Katze im Sack kaufe.
Wird das nicht klar kommuniziert ist das einfach nur unseriös und ich verstehe jeden, der von Betrug redet.
Die Damen, von denen die Bilder dann wirklich sind leben vom Verkauf der Bilder. - Daher hoffe ich (wenn ich es auch nicht glaube) dass entsprechende Lizenzgebühren für die Nutzung gezahlt werden. Falls nicht wäre dies für sich genommen eine Copyrightverletzung und somit sogar eine Straftat. Bei Europäischen Damen kommt dann die DSGVO zum Zuge und das könnte im Zweifel richtig teuer werden. Aber das ist dann ein ganz anderes Thema wo ich hier nicht weiter drauf eingehe.

Daher meine ganz klare Meinung - ich meide diesen Anbieter. Auch wenn es viele Berichte gibt, die sagen dort ist es schön und die Mädels sind motiviert und sehen gut aus.
Aber wenn du mal wieder dort bist kannst dem Besitzer gern meine Meinung zukommen lassen.

Hups ist etwas länger geworden als gedacht. Hoffe du verstehst was ich meine und fühlst dir nicht auf den Fuss getreten.
Wie gesagt wenn es für dich passt dann ist das vollkommen ok. - Darf jeder für sich selber entscheiden, wie er zu solchen Methoden steht.
#78977 mistergeil
Antwort auf Beitrag 78970
Nun, ich war vor einigen Tagen dort im Swissclub. Es waren 4 Mädels anwesend im alter von 18 - 25 Jahre schätze ich. Alle 4 heissen Mädels sprachen sehr gut Schweizerdeutsch und befriedigten alle Gäste sehr gut. Bei der Fotoüberprüfung findet Google nichts. Wie du sicher weisst werden auch Menschen mit ausländischen Genen jedoch gebürtig in der Schweiz Schweizer genannt. Eine mit der ich sprach hat zwar slawische Abstammung doch auch schweizerische. Mir reicht es wenn man sich mit den Mädeln gut unterhalten kann, sie ihren Job gut machen und sie heiss sind. Natürlich müssen sie den Job von sich aus freiwillig tun. Ich verstehe also nicht wo das Problem liegt.
#78975 mistergeil
Antwort auf Beitrag 78968
Sorry war mir noch ein bisschen zu früh am morgen
#78970 Stormy
Antwort auf Beitrag 78967
@mistergeil

Ja, die Mädels von dem Anbieter sind schon öfter ins Auge gestochen. 
Viele von den Mädels kennt man sogar von einschlägigen Pornoseiten wie FTV, Nubiles oder MetArt.

Auf der Seite nicht ein Hinweis, dass die Bilder von professionellen Models sind. Mich würde ja nur interessieren ob entsprechend Lizenzgebühren gezahlt werden. 
Es wird aber garantiert, dass alle Damen Wohnsitz in der Schweiz haben. Sorry die meisten Damen auf den Bildern sind definitiv aus den USA oder Ostblock (vgl entsprechende Biographien der Damen auf dem Bild) 

Auf Mailanfragen kommt KEINE Reaktion. 
Sorry das ist extrem unseriös - Ich werde mich dort garantiert nicht hin verirren!
1 / 2
Nächstes Thema
Anays in Opfikon/Glattbrugg

Unsere Partner

COPYRIGHT © 2007-2024   ·   HUHRZEIT 17:36
Forumregeln   ·   Nutzungsbedingungen   ·   Datenschutzerklärung   ·   Info   ·   Werbung   ·   Kontakt